Was ist Permakultur?

Eine Welt voller Lösungen.

Care for the earth.
Für die Erde sorgen.
Care for the people.
Für die Menschen sorgen.
Contribute the surplus time, money, and energy.
Zeit, Geld und Energie gerecht teilen.

Das Grundprinzip der Permakultur ist ein ökologisch, ökonomisch & sozial nachhaltiges Wirtschaften mit allen Ressourcen auf dieser Erde.

Permakultur ist das bewusste Gestalten zukunftsfähiger, ökologischer, ökonomischer
& sozial stabiler Systeme; in denen Pflanzen, Tiere und Menschen in Kooperation zusammenleben. 

Gestaltungsgrundsätze

Aus der Fülle geschöpft.

Diese 12 Leitgedanken von Bill Mollison und David Holmgren (Begründer der Permakultur) aus der Fülle ihrer langjährigen Planungserfahrung heraus formuliert, sind die Grundlage einer jeder Permakultur-Planung.

Sie sind für jedes Landwirtschaftssystem, egal wo auf der Welt es entstehen soll, anwendbar und beziehen Erkenntnisse der Ökologie, der Landschaftsgestaltung und der Umweltwissenschaften mit ein.

Patterns (Mustersprache der Natur)

Zonenplanung

Sektorenplanung

Räumliche Anordnung

Funktions-Management

Biologische Mitarbeiter einsetzen

Kreislaufwirtschaft

Vielfalt als Prinzip

Nutzung diversifizieren

Schichten/Stapeln

Sukzession fördern

Randzoneneffekte

Die Permakultur Blume

Die Blume der Permakultur